Turba Philosophorum – Die Versammlung der Philosophen

turba_auriferae

(ca. 900 n. Chr.)

Die Turba Philosophorum ist auch bekannt unter dem Namen „Versammlung der Philosophen“. Sie ist einer der ältesten lateinischen Texte der Alchemie und wurde von Archelaos, dem Sohn des Pythagoras, einem Schüler von Hermes verfasst. Sie behandelt die alchemistischen Schlüsselbegriffe und wurde von sehr vielen späteren Schriften zitiert. Das Zentrale Thema ist der Stein der Weisen. Fast alle Alchemisten nutzten dieses Buch um den Stein der Weisen zu finden und ewiges Leben zu erlangen, sowie um unedle Metalle in Gold zu verwandeln.

Arisleus (Archelaos), der Sohn des Pythagoras, einer von den Schülern des dreifach begnadeten Hermes. Die Darlegung der Wissenschaft lehrend, allen Nachfahren Frieden und Barmherzigkeit.

Ich berichte, dass mein Meister, der Italer Pythagoras, der Meister der Weisen und das Haupt der Seher, ein so großes Geschenk Gottes und der Weisheit besaß, wie es nach Hermes niemandem gegeben wurde. Daher wollte er dessen Schüler, die schon zahlreich geworden und durch alle Länder als Schulhäupter eingesetzt waren, zur Behandlung dieser kostbarsten Kunst versammeln, damit ihre Aussprache eine Grundlage sei für die nach ihm Kommenden. Er befahl aber, dass Eximedrus (Anaximandros) zuerst sprechen sollte, der besten Rates (kundig) war.

Inhaltsverzeichnis:

Dictum 1

Dictum 2

Dictum 3

Dictum 4

Dictum 5

Dictum 6

Dictum 7

Dictum 8

Dictum 9

Dictum 10

Dictum 11

Dictum 12

Dictum 13

Dictum 14

Dictum 15

Dictum 16

Dictum 17

Dictum 18

Dictum 19

Dictum 20

Dictum 21

Dictum 22

Dictum 23

Dictum 24

Dictum 25

Dictum 26

Dictum 27

Dictum 28

Dictum 29

Dictum 30

Dictum 31

Dictum 32

Dictum 33

Dictum 34

Dictum 35

Dictum 36

Dictum 37

Dictum 38

Dictum 39

Dictum 40

Dictum 41

Dictum 42

Dictum 43

Dictum 44

Dictum 45

Dictum 46

Dictum 47

Dictum 48

Dictum 49

Dictum 50

Dictum 51

Dictum 52

Dictum 53

Dictum 54

Dictum 55

Dictum 56

Dictum 57

Dictum 58

Dictum 59

Dictum 60

Dictum 61

Dictum 62

Dictum 63

Dictum 64

Dictum 65

Dictum 66

Dictum 67

Dictum 68

Dictum 69

Dictum 70

Dictum 71

Dictum 72