🌍 Folge Hermetic World bei Telegram: HermeticWorldDE

💥 Webinar (03.11.2021): ERWACHE ODER ERLEIDE - die Positiven Aspekte des Wandels

Dictum 33 – Turba Philosophorum

Dictum 33

Sprach Vitarus (Pythagoras): Nun habt ihr ja dieses Geheimnis öffentlich bekanntgegeben!

Antwortete die Versammlung: So hat es der Meister befohlen.

Und jener: Doch nicht das Ganze!

Und jene: Er hat uns befohlen, es von seiner Dunkelheit zu befreien. Sprich also auch du!

Und jener: Ich empfehle den Nachfahren das ‘Gold’ zu nehmen, das sie vermehren und erneuern wollen, und dann das ‘Wasser’ in zwei Teile zu teilen.

Und jene: Unterscheide also, warum sie das ‘Wasser’ teilen (sollen)!

Und jener: Es ist erforderlich, dass jene mit dem anderen Teil ‘unser Kupfer’ verbrennen. Denn wenn jenes ‘Kupfer’ in jenes ‘Wasser’ fällt, wird es ‘Hefe des Goldes’ genannt, wenn ihr es richtig behandelt. Denn sie selbst werden zugleich gekocht und verflüssigen sich wie ‘Wasser’, darauf werden sie durch Kochen verfestigt und laufen, und es erscheint die Röte. Dann aber müsst ihr mit dem übrigen ‘Wasser’ siebenmal tränken, bis es das ganze ‘Wasser’ eingesogen hat, und wenn die ganze ‘Flüssigkeit’ getrocknet ist, wird es in ‘trockene Erde’ verwandelt. Dann werde es 40 Tage lang in ein angezündetes Feuer gelegt, bis es fault und seine Farben erscheinen.