🌍 Folge Hermetic World bei Telegram: HermeticWorldDE

💥 Webinar (03.11.2021): ERWACHE ODER ERLEIDE - die Positiven Aspekte des Wandels

Dictum 19 – Turba Philosophorum

Dictum 19

Sprach Dardaris: Es ist bekannt, dass schon die Meister vom ‘immerwährenden Wasser’ berichtet haben. Der in diese Kunst Eingeführte soll daher nichts anfangen, bevor er nicht die Kraft dieses ‘immerwährenden Wassers’ kennt. Man soll aber bei der Mischung, der Zerreibung und dem ganzen Verfahren nichts als jenes bekannte ‘immerwährende Wasser’ verwenden. Wer also das ‘immerwährende Wasser’ nicht kennt und sein Verfahren, wie es sein soll, der trete nicht ein in diese Kunst, weil ohne das ‘immerwährende Wasser’ nichts geschieht. Seine Kraft ist ein ‘geistiges Blut’, weshalb es die Philosophen ‘immerwährendes Wasser’ genannt haben; denn mit dem Körper zerrieben, den die Meister euch vor mir auseinandergesetzt haben, verwandelt es mit Gottes Willen jenen Körper in Geist. Denn miteinander gemischt und vereinigt, verwandeln sie sich gegenseitig; der Körper nämlich nimmt den Geist auf, der Geist aber wandelt den Körper in einen wie Blut gefärbten Geist um. Und wisst, dass alles, was Geist besitzt, auch Blut besitzt; berücksichtigt darum  dieses Geheimnis!