Eckstein, Friedrich

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Eckstein, Friedrich

Eckstein Friedrich

17.02.1861 – 10.11.1939

Friedrich Eckstein war Theosoph und Schüler des alten Wissens. Er war Freund und Mitarbeiter von Sigmund Freud, den er auch in Yoga einführte. Rudolf Steiner wurde von Eckstein mit der theosophischen Lehre vertraut gemacht. Zu seinen Freunden zählten Arthur Schnitzler, Karl Kraus, Adolf Loos, Gustav Meyrink, Josef Popper-Lynkeus als auch Hugo von Hofmannsthal. Franz Hartmann weihte ihn in die Theosophie ein. Helena Petrovna Blavatsky bevollmächtigte ihn zur Leitung der Wiener Loge der Theosophischen Gesellschaft.

Frierich_Eckstein_Antroposophie

Autor von: Ältere Theorien des Unbewussten