Crowley, Aleister

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Crowley, Aleister

Aleister_Crowley

12.10.1875 – 01.12.1947

E.A. Crowley war ein Mitglied des Hermetic Order of the Golden Dawn (Hermetischer Orden der Goldenen Dämmerung). Er gründete den Orden “Astrum Argenteum” (Orden des silbernen Sterns) als auch die okkulte Bewegung Thelema, nachdem er das “Liber Al vel Legis” (Buch des Gesetzes) von der Wesenheit “Aiwass” empfing. Wurde nach einer skandalösen Ordensversammlung des Ordo Templi Orientis (O.T.O.) zum O.H.O. (Outer Head of O.T.O. – äußeres Haupt des O.T.O.) gewählt. Zu den bekanntesten O.T.O. Mitgliedern zählten Karl Kellner, Franz Hartmann, Theodor Reuß, als auch Eugen Grosche, der nach der Spaltung des Ordens seinen eigenen Orden “Fraternitas Saturni” gründete. Seine Thesen über Sexualmagie erregten viel Aufsehen. Sein Tarot-Deck zählt zu den bekanntesten.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][mk_gallery images=“13244,13230,13240,13238,13246″ style=“style3″ item_id=“1461487450-571c875ae7488″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][mk_gallery images=“13250,13236,13232,13248″ style=“style1″ item_id=“1461487558-571c87c661c85″][mk_gallery images=“13242,13234″ column=“4″ height=“280″ item_id=“1461488140-571c8a0cdd517″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]Autor von: Magick (Buch 4); Buch Thot; Crowley Tarot; Liber Ararita, Liber Samekh; Sepher Sephiroth; Die Vision und die Stimme; Liber A’ash vel Capricorni Pneumatici; Buch der Lügen; Liber Resh vel Helios; Liber Aleph; Moonchild.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]