Agrippa von Nettesheim, Heinrich Cornelius

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Agrippa von Nettesheim, Heinrich Cornelius

Agrippa v.Nettesheim

14.09.1486 – 18.02.1535

Agrippa von Nettesheim zählt wegen seiner Auseinandersetzung mit Astrologie, Magie, Mantik, Angeologie, Kabbalah und Okkultismus zu den bedeutendsten Theologen. Er wurde im Kloster St. Jakob von Johannes Trithemius unterrichtet. Er inspirierte Johann Wolfgang von Goethe beim Faust-Drama. Agrippa soll dem historischen Dr. Faust begegnet sein.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][mk_gallery images=“14153,14155,14157″ column=“4″ height=“230″ item_id=“1461510981-571ce345442d0″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]Autor von: De Occulta Philosophia (über die okkulte Philosophie)

Texte aus unserer Online-Bibliothek (Texte in englischer Sprache):

Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim – Divination

Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim – Magick

Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim – Of Geomancy

Heinrich Cornelius Agrippa von Nettesheim – Sorceries and their Power

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]