Lessing, Gotthold Ephraim

Lessing.Gottfried E

22.01.1729 – 15.01.1781

Gotthold Ephraim Lessing studierte Theologie und Medizin, widmete sich jedoch immer mehr und mehr der Literatur und wurde zu einem der bedeutendsten Dichter. Mit seinen Dramen, dessen Werke bis heute ununterbrochen in den Theatern aufgeführt werden, und seinen Schriften hatte er einen nachhaltigen Einfluss auf die Entwicklung des Theaters sowie der Literatur. Viele bekannte Persönlichkeiten gehörten zu seinem Bekanntenkreis, wie Ewald Christian von Kleist, Ludwig Schröder, Carl Philipp Emanuel Bach und Moses Mendelssohn. Lessing war ein Auswärtiges Mitglied der Berliner Akademie der Wissenschaften und Mitglied in der Freimaurerloge „Zu den drei Rosen“.

 

Autor von: Die Erziehung des Menschengeschlechts; Theologiekritische und philosophische Schriften; Ernst und Falk. Gespräche für Freimaurer; Nathan der Weise; Laokoon oder Über die Grenzen der Malerei und Poesie; Emilia Galotti; Minna von Barnhelm