Hortulanus (Ortholanus)

ca. 14. Jahrhundert n. Chr.

Hortulanus war ein mittelalterlicher Alchemist, der 1325 einen Kommentar zur Tabula Smaragdina des Hermes Trismegistos mit dem Titel „Liber super textum Hermetis“ verfasste. Die „Smaragdtafel“ beschreibt in kryptischer Sprache das Geheimnis der Prima Materia und der Transmutation, und gilt in der alchemistischen Tradition Europas als zentrale Schrift der hermetischen Lehren. Hortolanus nahm an, dass Spiritus oder „Quintessenz“ die ursprüngliche Hitze sei, die in allen Dingen verborgen liege.

Text aus unserer Online-Bibliothek (Text in englischer Sprache):

Hortulanus – Commentary on the Emerald Tablet