Die heiligste Trinosophie vom Grafen von St. Germain

Graf Saint Germain

Der Graf von St. Germain soll die „Hochheilige Trinosophia“ verfasst haben. Sie enthält außerordentliche Weisheit und stellt den uralten spirituellen Weg symbolisch dar. Sie beruht auf der persischen, hebräischen, hermetischen und ägyptischen Tradition und hat die „Auferstehung“ der Einheit von Geist, Seele und Körper zum Ziel, und die „Alchemistische Hochzeit“ zu feiern mit dem Zweck, dem Wohl der Menschheit zu dienen.

 

Inhaltsverzeichnis:

Kapitel I

Kapitel II

Kapitel III

Kapitel IV

Kapitel V

Kapitel VI

Kapitel VII

Kapitel VIII

Kapitel IX

Kapitel X

Kapitel XI

Kapitel XII

Zusatz