Zohar – Glossar

Das Glossar wird schrittweise erweitert

ABBA: „Vater“

ABRAM: Ursprünglicher Eigenname des Propheten und Stammvaters ABRAHAM. Nach dem Bund mit Gott wird sein Name Abram in Abraham geändert.

EL: „Mächtig“ – Gottesname des Alten Testaments der Bibel. In der deutschen Bibel mit „Gott“ übersetzt. „EL“ ist auch die Wurzel des islamischen Gottesnamen „Allah“.

ELOHIM: Schöpfergottheiten in der Bibel; ein Pluralbegriff, der in der Bibel mit „Gott“ übersetzt wird.

GABE DES ZEHNTEN: Der „Zehnte“ ist ein biblisches Gebot, das auf Abraham zurückgeht. Der spirituellen Gemeinschaft unter der Aufsicht der Priester wird stellvertretend für Gott solidarisch der Zehnte des Ertrages gespendet.

GEHINOM: Eine Schlucht oder Grube, die als Strafgericht betrachtet wird, vergleichbar mit der Hölle.

GROSSE VERSAMMLUNG: Höchste religiöse und politische Instanz, bestehend aus Priestern und Ältesten.

HASCHEM: „Der Name“ – damit ist der Name Gottes gemeint, der in der deutschen Bibel mit „Gott“ übersetzt wird, und im Original mit den vier hebräischen Buchstaben „YOD-HE-WAU-HE“ (YHVH) geschrieben wird. Die korrekte Aussprache dieses heiligen und erhabenen Namens ist den Hohepriestern der Mysterien vorbehalten. Wenn YHVH im Alten Testament der Bibel steht, dann sagt man stattdessen beim Rezitieren oder Lesen „HASCHEM“.

ISRAEL: „Gott herrscht“ – der heilige Name, den der Prophet Jakob erhielt; Das heilige oder auserwählte Volk wird im Alten Testament der Bibel „Israel“ bezeichnet. Es darf nicht mit dem heutigen Staat oder einem weltlichen Volk verwechselt werden. Es ist ein biblisches Symbol für die spirituelle Gemeinschaft, welche von Gott auserkoren und mit Gott verbunden ist.

NEPHESCH: „Vitalseele“, „Animalseele“ – in diesem Buch mit dem Begriff „Seele“ wiedergegeben.

PRIESTER (KOHEN): Gelten als biblische Nachfahren in der Tradition von Aaron, nur diese dürfen den Altardienst versehen.

RABBI: „Lehrer“ – ein Ehrentitel für Gelehrte, welche die Inhalte der TORAH auslegen.

RUACH: „Geist“ – bedeutet auch „Luft“, „Wind“ und „Atem“.

SCHECHINAH: In diesem Buch mit „Göttliche Gegenwart“ übersetzt

SCHEMA: „Höre“ – bezieht sich auf ein Gebet bzw. Bekenntnis, das in der Bibel (5.Mose 6,4) erwähnt wird: „SCHEMA ISRAEL HASCHEM ELOHENU, HASCHEM ACHAD“ – „Höre Israel, HASCHEM ist unser Gott, HASCHEM ist eins.“

TORAH: „Gebot“ – Bezieht sich auf die 5 Bücher Mose aus dem Alten Testament der Bibel sowie auf die biblischen Gebote im Allgemeinen, welche in den 5 Büchern Mose beschrieben werden.