Wumen, Huikai

Wumen Huikai

1183 – 1260

Huikai Wumen war ein chinesischer Mönch und Zen-Meister und wurde in Hangzhou geboren. Er wanderte viele Jahre von Kloster zu Kloster und war Tempeldiener. Seine Meister waren Gong Heshang und Yuelin Shiguan. Huikai Wumen war der Leiter des Klosters Longxian. Er unterrichtete Mönche im Ryusho-Tempel im östlichen China und erzählte alte Koans, um ihren Zen-Geist anzuregen. Aus der Sammlung dieser Erzählungen entstand sein Werk Wumenguan (Japanisch: Mumonkan) mit 48 Koans, später kam noch ein Koan hinzu. Im Alter von 64 gründete er den Gokoku-Ninno Tempel, in dem er auch unterrichtete.

Autor von: Wumenguan – Das torlose Tor; Die Lehren Dahui Zonggao – Der große Zweifel;

Gedichte: 10.000, A Monk Asked, One Instant, The Great Way;

 

Text aus unserer Online-Bibliothek (Text in deutscher Sprache):

Wumen Huikai – Koansammlung vom torlosen Tor