Prasad, Rama

gestorben 1910

Rama Prasad war Anwalt, Kunstgelehrter, indischer Yogi, Sanskrit-Lehrer und Theosoph. Er wurde der englischsprachigen Öffentlichkeit am Anfang des 19. Jahrhunderts, nach der Veröffentlichung einer Reihe von Artikeln in der Zeitschrift, The Theosophist bekannt. Auch Colonel Olcott besuchte den jungen begabten Rama Prasad im Jahre 1883 in Meerut. Der Text seines bekanntestes Buches Nature’s Finer Forces basiert auf der Shivâgama, einer Hindu-esoterischen Lehre in der Form eines Dialogs zwischen dem Gott Shiva und seiner Frau Parvati. Daneben veröffentlichte Prasad mehrere Aufsätze und Übersetzungstexte und Kommentare anderer Werke des klassischen Hinduismus. Prasad war Präsident der Theosophischen Meerut Gesellschaft und Direktor des Theosophischen Kongresses im Parlament der Religionen in Chicago. Einige Mitglieder des Ordens Golden Dawn waren auch in der Theosophischen Gesellschaft und waren mit den Schriften von Rama Prasads betraut.

Autor von: Nature’s Finer Forces: the Science of Breath and the Philosophy of the Tattvas

Text aus unserer Online-Bibliothek (Text in englischer Sprache):

Rama Prasad – The Science of Breath & the Philosophy of the Tatwas