Horniman, Annie

annie-hhorniman

03.10.1860 – 06.08.1937

Annie Horniman war eine britische Theaterleiterin und Okkultistin, sie entstammte einer Familie von Teehändlern und war eine Erbin der Horniman Tea Company. Annie Horniman interessierte sich für Okkultismus, Astrologie und Theosophie, sie besuchte eine Kunstschule der University of London; dort freundete sie sich mit Mina Bergström (Moina Mathers) an, die später Samuel L. Mac Gregor Mathers heiratete, einen Mitgründer des Hermetic Order of the Golden Dawn (Hermetischer Orden der Goldenen Dämmerung). Annie Horniman wurde 1890 im Isis Urania Tempel des Golden Dawn eingeweiht. Wegen Meinungsverschiedenheiten trat sie 1903 zurück. Im Golden Dawn hatte sie den irischen Dichter William Butler Yeats kennengelernt. Sie wurde seine rechte Hand. Annie Horniman widmete sich dem Theater, hatte Erfolge als Dramaturgin und spielte Stücke von W. B. Yeats und George Bernard Shaw am Avenue Theatre in London. Sie engagierte sich sehr für das Theater und war Mitbegründerin und Mäzenin des Abbey Theatre in Dublin und des Gaiety Theatre in Manchester. Für ihre Theaterarbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet.