Hall, Manly Palmer

manly_palmer_hall

18.03.1901 – 29.08.1990

Manly Palmer Hall war ein kanadischer Autor und Mystiker, Okkultist und Freimaurer. Manly P. Hall schrieb Bücher und hielt Vorträge in den Bereichen Religion, Mythologie, Astrologie, Orientalisitik, Mystik, Freimaurerei und Okkultismust. Er war Pastor im Church of the People und Doktor der Literaturwissenschaften. Selbst Teile von Carl Gustav Jungs ‚Psychologie und Alchimie‘ sind in Anlehnung an Manly P. Halls Werke entstanden. Manly P. Hall galt als einer der einflussreichsten amerikanischen Okkultisten.

Manly Palmer Hall veröffentlichte im Alter von 22 Jahren ein Buch über die „verlorenen Schlüssel der Freimaurerei“, das er ausschließlich aus öffentlich zugänglichen Quellen erstellte. Mehr als dreißig Jahre später trat er einer Freimaurer Loge bei und hatte den 33. Freimaurer Hochgrad des Schottischen Ritus. 1934 gründete Hall die Philosophical Research Society in Los Angeles. Manly P. Hall hielt rund 8000 Vorträge, verfasste mehr als 150 Bücher und Aufsätze sowie verschiedene Zeitungsartikel. Sein bekanntestes Buch „The Secret Teaching of all Ages” schrieb er im Alter von nur 27 Jahren.

Autor von: Freemasonry – The Eternal Quest; The Secret Teaching of all Ages; Buddhism and Psychotherapy; The Initiates of the Flame; The Dark Night of the Soul: Man’s Instinctive Search for Reality; Freemasonry of the Ancient Egyptians; Masonic Orders of Fraternity;

 

Texte aus unserer Online-Bibliothek (Texte in englischer Sprache):

Manly P. Hall – Freemasonry – The Eternal Quest

Manly P. Hall – The Faith of Islam