Crosbie, Robert

Robert_Crosbie

10.01.1849 – 25.06.1919

Robert Crosbie war ein kanadisch-amerikanischer Theosoph und begründete 1907 in South Pasadena die United Lodge of Theosophists, nachdem er zunächst mit interessierten Leuten aus seiner Nachbarschaft eine theosophische Studiengruppe führte und gemeinsam mit ihnen Werke von Helena Petrovna Blavatsky las. Mit der Declaration of the United Lodge of Theosophists verschrieb er sich der Wahrung und Verbreitung der Gedanken von Blavatsky und William Quan Judge. Robert Crosbie war Herausgeber der Zeitschrift ‘Theosophy’ (1912).

Autor von: The friendly philosopher, letters and talks on theosophy and the theosophical life;