Aristoteles

Aristoteles

384 v. Chr. bis 322 v. Chr.

Aristoteles gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Philosophen der Geschichte. Er war Schüler von Platon in Athen und der Erzieher und Lehrer von Alexander dem Großen. Er gründete seine eigene Schule, die den Namen Peripatos trug, abgeleitet von der Wanderhalle, in welcher der Unterricht stattfand. Er befasste sich unter anderem mit Sprache, Logik, Ethik und Metaphysik. Eines seiner überlieferten Zitate: „Wenn auf der Erde die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich.“