Elias Rubenstein: Die westliche Mysterienschule

Elias Rubenstein ist Direktor der Hermetik Akademie, einer westlichen Mysterienschule, welche die Weisheit der antiken Mysterienschulen wie Isis und Osiris, und der Rosenkreuzer bewahrt. Diese wurden von einer unversehrten Kette von Eingeweihten weitergegeben. Die Magie der Hermetik und die Weisheit der Kabbalah bzw. Kabbala oder Kabalah wie diese Einweihungslehre auch genannt wird, kann nun in westlichen Mysterienschulen studiert werden.

Wenn die Suche nach Weisheit und Erkenntnis ehrlich und beharrlich ist, dann führt der Weg zu einer authentischen Mysterienschule. Zu allen Zeiten gab es Mysterienschulen. Sie waren die geistigen Zentren vieler antiker Kulturen. Nennenswerte Mysterienschulen sind jene von Isis und Osiris, Zarathustra, Dionysos, Mithras, Eleusis, Gnostiker, Essener, Sufis, Tempelritter, Rosenkreuzer usw. Aber nur wenig ist bisher über sie an die Öffentlichkeit gedrungen. Von vielen ist noch nicht einmal bekannt, wo sie sich befanden.

Ein Meister der Zeitlosen Weisheit sagte:
„Unser Wissen wird nicht aus dem Horizont der Menschheit entschwinden. Es ist das Geschenk der Götter und das kostbarste Relikt, das besteht. Die Hüter des heiligen Lichts haben nicht so viele Zeitalter unversehrt durchkreuzt, um sich nun an den Klippen des modernen Skeptizismus scheitern zu sehen.“
Eine der wirksamsten Waffen der dunklen Mächte ist der Zweifel – Zweifel an sich selbst, an seinen Bestrebungen und der angeborenen Stärke. Zweifel ist eine natürliche Reaktion der Schülerschaft, aber ein höchst gefährlicher Zustand, solange er anhält. Denn das Tor für eine größere Gefahr wird dann geöffnet: Zweifel am Lehrer, Zweifel an der Schule, Zweifel an der Verwirklichung der Bruderschaft der Menschheit. Hier blüht der tödliche Samen innerer Unordnung.

Mysterienschule bewahren praktische Werkzeuge und Instruktionen um die Welt, in der wir leben zu verstehen als auch den Zweifel zu überwinden. Sie weisen einen Weg um die innere Realität hinter der äußeren Erscheinung zu erkennen. Die größten Geheimnisse können nicht durch das gesprochene oder geschriebene Wort übermittelt werden. Sie sind denen zugänglich, die dafür vorbereitet sind, sie zu empfangen. Die Unwissenheit des Menschen verhindert, dass er das verborgene Geheimnis hinter den Worten erkennt. Die westliche Mysterientradition wird seit alters her von einer unversehrten Kette von Eingeweihten überliefert.

Wissen allein ist nicht Weisheit. Vielmehr geben die Lehren der Mysterienschulen ihren Studenten einen Leitfaden, der zur Selbstverwirklichung führt. Authentischen Mysterienschulen sind Akademien der Zeitlosen Weisheit. Sie ermutigen ihre Studenten, die spirituellen Prinzipien in ihrem Leben zu verifizieren. Das Wesen der Lehren der westlichen Mysterien ist kein Dogma. Es verlangt nicht, dass der Student auf bestimmte Weise handelt, besondere Kleidung trägt oder nur über gewisse Sachen spricht. Die Lehren sind für alle offen, die sich ernsthaft davon angezogen fühlen. Sie behandeln Bereiche, die hinter dem Schleier der Erscheinung liegen. Westliche Myterienschulen bringen Menschen aller Hautfarben, Kulturen, gesellschaftlichen Schichten, Berufen etc. zusammen. Sie bilden ein Gefäß für die Verwirklichung der universellen Bruderschaft der Menschheit.

Recent Posts