Die geheime Macht der Engel in der Kabbalah

Durch Methoden der Kabbalah und Hermetik können höhere Vibrationen empfangen und höhere Kräfte, die im Kosmos gegenwärtig sind, effektiv angewendet werden. Die höheren Vibrationen werden in Weisheitsbüchern als Engelskräfte bezeichnet. Die Bibel beschreibt helfende Erzengel sowie dämonische Kräfte. Im Buch Genesis werden die Cherubim beschrieben, die mit dem Flammenschwert Uneingeweihten den Zutritt ins Paradies (Garten Eden) verwehren. Die praktische Arbeit mit den Engelshierarchien (Theurgie) ist ein Teil der Ausbildung in der Hermetik Akademie.

Die Kabbalah birgt Schlüssel um höhere Kräfte, die im Kosmos gegenwärtig sind, anzuwenden. Die sichtbare Welt ist ein Ausdruck von unsichtbaren dahinter wirkenden Kräften. Ein Radio kann nur das Empfangen und Wiedergeben, worauf es eingestellt ist. Wir können also höhere Vibrationen empfangen, wenn unsere Persönlichkeit auf diese Vibrationen eingestellt ist. Dies können wir besonders effektiv durch Methoden der Kabbalah oder Hermetik bewirken. Diese höheren Vibrationen werden in Weisheitsbüchern als Engelskräfte bezeichnet. In der Bibel werden sowohl helfende Erzengel als auch dämonische Kräfte beschrieben. Der Triumph von Erzengel Michael gegenüber dem gefallenen Engel Luzifer ist kennzeichnend für die Wirkungsweise dieser göttlichen Kräfte. Die Verkündigung der Geburt von Christus wurde vom Erzengel Gabriel Maria offenbart. Engelgestalten sind bewusste lebendige Wesen, welche als Vermittlung zwischen Gott und Menschen dienen und sogar bei Bedarf schützen, wo es vonnöten ist. Engel haben genausowenig eine menschenähnliche Gestalt, wie elektrischer Strom. Die Gestalt der Engel ist archetypisch zu verstehen.

Im Buch Genesis werden die Cherubim beschrieben, welche mit einem Flammenschwert das Paradies (Garten Eden) bewachen. Sie verwehren dem Uneingeweihten den Zutritt und beschützen das innerste Heiligtum. In Wirklichkeit sind die Engel dem Eingeweihten unterstellt und er richtet über sie. Dies ist eine wichtige Aussage, welche das innere Potenzial eines Eingeweihten andeutet.

Der Übergang in die hohen Mysterien wird eingeleitet durch die Kenntnis und Konversation mit dem heiligen Schutzengel. Dies wird auch als Kontakt mit dem Inneren Meister beschrieben. Bereits in den anfänglichen Stufen der authentischen Rosenkreuzer-Tradition bekommt man Zugang zu diesen kosmischen Kräften, die dabei unterstützen die Persönlichkeit auf das bewusste und heile Ebenbild Gottes auszurichten. Alle Lebensbereiche können dadurch ausgeglichen werden. Kein Grashalm wächst auf der Erde ohne dass es zuvor im Himmel beschlossen wurde. Engelskräfte wirken dahinter und führen Gottes Willen aus. In den Mysterien finden sich viele Hinweise, doch nur wenige Methoden um mit diesen Engelskräften in Kontakt zu treten.

In den kabbalistischen Überlieferungen werden zahlreiche Engel und ihre Herrschaftsgebiete beschrieben wie: Sandalphon, Auriel, Gabriel, Raphael, Haniel, Tzaphkiel, Raziel, Kamael, Metatron, Tzadkiel, Seraphim, 72-Engel, Astrologische Engel der Dekaden, Planeten-Engel, Ophanim, Engel der Elemente, Bene Elohim, Chaschmalim, Aralim, Malakim etc.

Die praktische Arbeit mit den Engelshierarchien ist ein Teil der Ausbildung in der Hermetik-Akademie. Der Schlüssel der praktischen Anwendung (Theurgie) zählt seit jeher zum Geheimwissen.

Recommended Posts